Natursteine bester Qualität – Eigener Natursteinbruch | Riesenauswahl

Trockenmauer aus Natursteinen

Posted on

Eine Trockenmauer aus Natursteinen für die Gartengestaltung

Gerade in Steingärten ist die Trockenmauer aus Naturstein ein nach wie vor sehr beliebtes Gestaltungselement. Solch Mauern sind aber nicht nur optisch sehr ansprechend, Sie haben durchaus auch einen praktischen Nutzen. So eigenen sich Trockenmauern perfekt zum Ausgleich von Hängen oder zum Errichten von Hochbeeten. Eine kreative Gestaltung ist besonders bei Gartenbesitzern gefragt, deren Gärten mit einer Hanglage ausgestattet sind. Derartige Natursteinmauern kommen hier wunderbar zur Geltung. Hinter dem Begriff Trockenmauer versteht man den Bau von einer Mauer ohne Mörtel. Die fertige Mauer kann am Schluss auch gern bepflanzt werden, so fügt sie sich noch besser in das grüne Gartenbild ein. Wenn Sie auf Natursteine für Ihre Trockenmauer im Garten setzen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

Verschiedene Natursteine kommen dafür infrage

Für den Bau von Trockenmauern können Sie auf verschiedene Bearbeitungen und unterschiedliche Sorten von Natursteinen zugreifen. Zu den typischen Vertretern gehören Sandsteine und Grauwacke, aber auch Kalkfelsen und Schiefer. Einfache Bruchsteine sind dabei die günstigsten und auch am einfachsten herzustellenden Natursteine für Trockenmauersteine. In einem Steinbruch werden diese Bruchsteine maschinell gebrochen. Je nach Beschaffenheit verfügen sie so gut wie keinerlei parallele Kanten oder gleichmäßige Flächen. Welche Natursteine für Ihre Bedürfnisse infrage kommen, erfahren Sie, wenn Sie uns von der BioTopic GmbH aus Erkenschwick kontaktieren oder besuchen. Viele bekannte Trockenmauersteine sind bei uns verfügbar. Wir beraten Sie individuell, damit Sie den Naturstein finden, der sowohl optisch wie auch technisch Ihren Vorstellungen entspricht und auch Ihrem gewünschten oder bereits vorhandenem Stil gerecht wird. Viele Mauern und Verbau-Arten zeigen wir Ihnen zudem in unserer Ausstellung.

Grauwacke gibt es in vielen Farben

Eine mögliche Gesteinsart für Ihre Trockenmauer könnten Grauwacke sein. Das sind Natursteine, sogenannte Sedimentgesteine, die unter einem gewaltigen Druck im Gebirge zusammengepresst wurden und sich dadurch so verdichten konnten, wie sie heute zur Verfügung stehen. Die Grauwacke sind heute in verschiedenen Farben erhältlich, ein Graublau ist genauso erhältlich wie zum Beispiel auch ein braun-beigefarbener Ton. Diese Natursteine lassen sich sogar noch weiter bearbeiten. Frostsicher sind sie durchaus eine Option im Garten beim Bau einer Trockenmauer.

Sandsteine für die besondere Optik

Der deutsche Sandstein hat hierzulande eine Jahrhundert lange Tradition. Diese Natursteine überzeugen mit einer tollen Optik, aber sind auch äußerst langlebig und pflegeleicht. Durch diese prägenden Eigenschaften sind Sandsteine inzwischen auch im Garten beim Trockenmauerbau ein Thema. Wie solche Natursteinmauern und Verblender aussehen, das können Sie sich bei uns in unserer Ausstellung ansehen. Das Schöne daran ist, diese Natursteine sind schon in unserem Land vorrätig, das erspart langen Transportwege. Die widerstandsfähigen Natursteine sorgen für eine besondere Ausstrahlung gern auch in Ihrem Garten. Das schöne ist, sie fügen sich problemlos in ein bestehende Garten-Ambiente ein. Bei der Wahl der Natursteine helfen Ihnen gern die Fachberater der BioTopic GmbH aus Erkenschwick. Hier können Sie auf die Erfahrung der Spezialisten in Bezug auf Natursteine bauen. Legen Sie die Errichtung Ihrer Trockenmauer im Garten in professionelle Hände und Sie werden lange viel Freude daran haben.

BioTopic GmbH Natursteine für den Garten
D-45739 Oer-Erkenschwick, Westfalenring 12
Tel: 0800 930091040, info@BioTopic.de
http://www.biotopic.de

Tags: , , , , , , ,