Natursteine bester Qualität – Eigener Natursteinbruch | Riesenauswahl

Ziersplitt für ihren Garten

Posted on

Attraktive Gartengestaltung mit Ziersplitt

 

Nicht nur Zierkies, sondern auch Ziersplitt können attraktive Helfer bei der Gartengestaltung sein, auch deshalb, weil man dadurch viele Möglichkeiten zur Verfügung hat. Zierkies wie auch Ziersplitt, das sind Steine unterschiedlichster Größe. Da sind zum einen die Rundsteine, die auf natürlichem Weg mithilfe von fließenden Gewässern rund geschliffen werden. Man kann sie aber auch maschinell herstellen. Dann gibt es den sogenannten Bruchstein, der wie es der Name schon vermuten lässt, aus größeren Steinen gebrochen wird und zwar sowohl auf natürlichem Weg wie auch durch die Bearbeitung im Steinbruch. Auch wenn für die Gartengestaltung Kies normalerweise in runder Form angeboten wird, heißt das nicht, dass er grundsätzlich eine runde Form haben muss. Nach den bautechnischen Normen ist die Korngröße das ausschlaggebende Kriterium für die Definition von Kies. Er kann also auch eine kantiger Form haben. Ziersplitt ist hingegen als Bruchstein erhältlich, die Steine können dabei eine natürliche Herkunft haben oder aus Mineralstoff bestehen, der künstlich gebrochen wurde.

 

So können Sie  Ziersplitt in Ihrem Garten verwenden

 

Mit Ziersplitt können Sie erst einmal grundsätzlich dasselbe gestalten, das auch mit Zierkies möglich ist. Mit dem Ziersplitt erreichen Sie allerdings eine andere Wirkung. Zierkies kommt in runder Form, damit bezweckt man eine eher ruhigen, harmonischen, bisweilen verspielten Effekt. Ihr Ziersplitt ist ungeformt, mit Ecken und Kanten. Wenn Sie eine seriöse, ernste Fläche mit einem Muster schaffen möchten, etwa wenn Ihr Zuhause gleichzeitig Ihr Firmensitz ist, dann sind Sie mit Ziersplitt goldrichtig. Darüber hinaus ist Ziersplitt auch die bessere Option generell für alle schrägen Flächen, denn der runde Kies könnte in Bewegung kommen, während der Split sich dank der unregelmäßigen Formen in sich selber verhakt.

 

Anlegen eines pflegeleichten Steingartens

 

Planen Sie eine  pflegeleichten Steingarten, erweist sich Ziersplitt als ein sehr nützlicher Helfer. Welche Variante oder welche Farbgebung man dafür wählt, ist natürlich in erster Linie persönliche Geschmackssache. Grundsätzlich sollte man beachten, das man auf kleinerem Splitt besser gehen kann. Ab einer Fläche von etwa zehn Quadratmeter wird heute oftmals auch Schotter verwendet, hier ist die Struktur einfach stärker und kommt besser zur Geltung. Ob es sich schon um Schotter oder noch um Ziersplitt handelt, das hängt von der Korngröße der Steine ab. So erhalten Sie Ziersplitt auch bei der Erkenschwicker Firma BioTopic GmbH unter anderem in Körnungen der Größen 8 bis 11 Millimeter, 8 bis 16 Millimeter oder 16 bis 33 Millimeter. Noch größere Körnungen werden dann schon als Schotter bezeichnet.

 

Durch die große Auswahl lohnt der Gang zur Fachfirma

 

Riesengroß ist heute die Auswahl an Splitt-Sorten, viele Farben und Größen sind erhältlich. Deshalb lohnt sich der Gang zu einem Fachbetrieb um sich eingehend und kompetent beraten zu lassen. Gern ist dabei die BioTopic GmbH Ihr Ansprechpartner, die Fachberater verfügen über eine große Erfahrung und zeigen Ihnen die Möglichkeiten auf, die Ihnen für die Gestaltung eines Splitt-Gartens offen stehen. Zu den Sorten von Splitt-Steinen, die in vielen unterschiedlichen Körnungen erhältlich sind und sich auch prima für Ihren natürlichen Steingarten eignen, gehören Yellow Sun, Rouge Royal und Icy Blue. Aber auch der Ravensburger Kalksteinsplitt sollte nicht unerwähnt bleiben. Beachten sollte man hinsichtlich der Haltbarkeit, dass für Steingärten und Wege mit Splitt Wurzelschutzvliesen oder auch sogenannte Splitt-Matten ideale Helfer sind.

 

Ihr Ansprechpartner:

BioTopic GmbH Natursteine für den Garten

D-45739 Oer-Erkenschwick, Westfalenring 12

Tel: 0800 930091040

info@BioTopic.de

 

Tags: , , , , ,