Natursteine bester Qualität – Eigener Natursteinbruch | Riesenauswahl

Tipps für den Steingarten

Posted on

Überlegungen für das Anlegen von einem Steingarten

Sehr beliebt ist der Steingarten heute in der Gartengestaltung. Bevor man ihn anlegt, sollte man sich zu einigen Punkten Gedanken machen. So steht zunächst einmal die Frage nach dem Nutzen, denn man kann einen Steingarten für rein dekorative Zwecke anlegen, aber auch so gestalten, dass er sich auch als ein Ort der Ruhe anbietet. Für die Planung ist zudem wichtig wo entstehen soll, was sich in seiner Umgebung befindet und wie pflegeleicht er sein soll. Das wiederum hängt davon ab, wie viel Zeit Ihnen zur Verfügung steht Ihren Garten zu unterhalten.

Integrieren oder Kontrastpunkte setzen

Beim Anlegen von einem Steingarten spielt die optische Wirkung eine große Rolle. Hier sollten Sie sich zwischen grundlegenden Aspekten entscheiden. Denn es gibt zum einen die Möglichkeit den Steingarten in den bestehenden Gartenstil und in die Umgebung wie zum Beispiel das eigene Haus zu integrieren, zum anderen kann der Steingarten aber auch völlig losgelöst von allen anderen Dingen als optischer Kontrastpunkt errichtet werden, um den Garten mit einem Highlight auszustatten. So kann man mit Kieselsteinen aus Natursteinen effektvolle Gartenwege oder Streifen entstehen lassen, aber auch Pflanzen im Steingarten sind eine sehr ansprechende Lösung.

Mit den Fragen an den Fachmann wenden

Da es für das Anlegen von einem Steingarten so viele Möglichkeiten gibt, ist es ratsam mit all den Fragen und Antworten sich an einen Profi zu wenden. Unsere Fachberater von der BioTopic GmbH sind dabei gern Ihre Ansprechpartner, wenn es darum geht, den Steingarten so anzulegen, dass er Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht, dass er auch optimal zur Geltung kommt und Sie lange an diesem Stilmittel der Gartengestaltung große Freude haben. Gerade die Kombination aus Natursteinen und Bepflanzung spielt hier eine große Rolle. Eine gute Gelegenheit einfach einmal ein paar Impressionen dazu zu sammeln, bietet sich Ihnen mit dem Besuch unserer Ausstellung. Wir begrüßen Sie dort gern und beraten Sie auch vor Ort.

Sicheres Auftreten durch Stabilisierungsmatten

Bei Wegen im Garten mit Kies oder Splitt ist die Begehbarkeit ein wichtiger Aspekt. Als sehr vorteilhaft erweisen sich hier spezielle Stabilisierungsmatten. Normalerweise wird Kies oder Splitt durch das Gewicht der Person beim Auftreten seitlich verdrängt, die Folge ist ein leichtes Einsinken mit dem Fuß, der Stand wird dadurch leicht instabil. Wenn Sie sich für unsere Stabilierungsmatten wie die Kiesmatte schwarz entscheiden, wird dieser Effekt verhindert. Diese Matten lassen ein Verdrängen der kleinen Natursteine nicht zu, ein stabiler Stand ist die Folge. Es liegt auf der Hand, dass gerade viel und regelmäßig genutzte Kieswege ideal für den Einsatz derartiger Stabilisierungsmatten sind.

Pflegetipps für den Steingarten

Das Erscheinungsbild in Ihrem Garten steht und fällt natürlich auch mit der Gartenpflege. Das gilt natürlich auch für den Steingarten. Ein immer wiederkehrender Faktor ist von Bäumen herunterfallendes Laub. Bei der Pflege spielt die Körnung von Splitt oder Kies eine große Rolle. Bei kleinen Körnungen kommt bei Fläche oder Weg der Laubrechen oder das Laubgebläse zum Einsatz. Weit schwieriger gestaltet sich die Pflege bei größeren Gesteinskörnungen. Hier braucht man schon spezielle Sauger. Wenn sich allerdings die Laubblätter zwischen den Steinen oder in Löchern regelrecht verfangen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als das Laub mit der Hand zu entfernen.

Ihr Ansprechpartner:
BioTopic GmbH Natursteine für den Garten
D-45739 Oer-Erkenschwick, Westfalenring 12
Tel: 0800 930091040, info@BioTopic.de
http://www.biotopic.de

Tags: , , , , , , ,